Banner

DIE BAND

DIE MUSIK

MERCHANDISE

LINKS

German English

Besucher:

Trailer zur Live-DVD

Dienstag, 08-Dez-2009 21:17

Bei youtube gibt es bereits einen ersten Ausblick darauf, was einen mit der Live-DVD so erwartet.

Schmier im Fernsehen

Freitag, 02-Okt-2009 15:32

Kaum war Schmier im Radio zu hören, folgt der nächste logische Schritt und damit ein Auftritt im Fernsehen. Am 5. Oktober gibt es die Chance, ihn bei iMusic1 im Rahmen der Sendung rockinvasion von 23 Uhr bis Mitternacht zu bestaunen.

Wer es verpasst, bekommt zur jeweils gleichen Uhrzeit weitere Chancen am 8. und 12. und 14. Oktober.

Schmier im Radio

Mittwoch, 23-Sep-2009 15:57

Die Nachricht kommt etwas spät, aber nicht zu spät und hoffentlich erreicht sie den ein oder anderen noch rechtzeitig. In der Radiosendung "H´ART On Air" wird Schmier zu Gast sein. Die Sendung läuft von 21 bis 23 Uhr und ist im Bereich Südbaden/ Basel über die Frequenz 104,5 mhz oder aber per Webstream unter kanal-ratte.de zu empfangen.

Erste Probe mit Ol

Freitag, 11-Sep-2009 08:15

Gestern fand die erste Bandprobe mit Mikes Ersatz Ol Drake von Evile statt. Schmier scheint außerordentlich zufrieden mit dem zu sein, was er aus Mikes Gitarre erklingen ließ!

Ersatz für Mike

Freitag, 02-Sep-2009 15:37

Nachdem Mike mit gebrochenem Finger natürlich nicht Gitarre spielen können wird, wurde nach adequatem Ersatz gesucht, um das Konzert in Portugal nächste Woche doch noch stattfinden lassen zu können. Dieser wurde in Ol Drake von Evile gefunden, für den damit ein Traum in Erfüllungen geht. Eigenen Aussagen zu Folge kann er bereits einen großen Teil des Repertoires runterspielen.

Mike am Finger verletzt

Montag, 31-Aug-2009 18:12

Ein Zuschauer hat Mike beim Sprung in die Menge mit seinem Stiefel an der linken Hand erwischt und ihm dabei den Mittelfinger gebrochen sowie den Ringfinger verletzt.

An dieser Stelle möchte ich Mike gute Besserung wünschen und hoffe, dass keine langfristigen Schäden zurückbleiben!

Reinschnuppern in die Livescheibe

Mittwoch, 12-Aug-2009 19:48

Die Veröffentlichung von “The Curse Of The Antichrist – Live In Agony” lässt zwar noch etwas auf sich warten, aber auf Destructions mySpace-Seite gibt es bereits jetzt erste Höreindrücke.

Releasepartys für das Livealbum

Montag, 10-Aug-2009 17:55

Um “The Curse Of The Antichrist – Live In Agony” auch dementsprechend zu feiern werden zwei Releasepartys geschmissen.

Am 26.09.2009 stürmen Destruction das Graffitti im schweizerischen Bern. Schmier hat bereits angekündigt, dass das ein oder andere Schmankerl auf die Masse losgelassen wird. Man darf sich überraschen lassen!

Releaseparty bern

Auch in Deutschland wird es eine Veranstaltung geben: Am 27.09.09 im Kultopia in Hagen wird die Scheibe begossen. Karten gibt es für absolut faire 15 Euro im Vorverkauf bzw. 17 Euro an der Abendkasse. Als besonderen Anreiz früh zu kommen gibt es neben den lokalen Vorbands Dart und Adligate sowie den legendären Assassin für die ersten 80 Besucher ein kostenloses Bier.

neuer Veröffentlichungstermin: 25.09.2009

Freitag, 03-Jul-2009 20:21

Alle Hoffnung war vergebens und so wurde es nun offiziell, dass das neue Scheibe erst am 25.09.2009 auf die Öffentlichkeit losgelassen wird.

kleiner Zwischenstand zum Livealbum

Donnerstag, 02-Jul-2009 14:17

Laut Aussage von Schmier ist die Livescheibe nahezu fertig. Ob eine Veröffentlichungen Ende Juli möglicherweise doch noch klappt?

Tracklist des neuen Live-Doppelalbums

Donnerstag, 25-Jun-2009 14:21

Hiermit steht fest, welche Songs für “The Curse Of The Antichrist – Live In Agony” für die Ewigkeit gebannt worden sind. Die Tracklist der limitierten Digi-Edition liest sich wie folgt:

Wie man sieht gibt es die Vollbedienung alter Klassiker und neuer Perlen.

Der Mix wird in nächster Zeit von Jacob Hansen übernommen.

Leider gibt es auch schlechte Nachrichten insofern, dass der geplante Termin einer Veröffentlichung Ende Juli wohl nicht eingehalten werden kann und man wohl erst im September damit rechnen kann, dass es zu einer Veröffentichung kommen wird.

Rage mit Gast Schmier beim Wacken

Sonntag, 07-Jun-2009 23:43

Wie hier zu lesen ist, werden Rage beim diesjährigen Wacken Open Air ihr 25jähriges Jubiläum mit einer ganzen Reihe von Freunden zusammen feiern. Neben Schmier wird auch der von Headhunter her bekannte Jörg Michael die Bühne stürmen.

Cover und Name der neuen Livescheibe

Mittwoch, 03-Jun-2009 17:46

Wie heute bereits angekündigt, ist Mad Butcher wieder auf dem Cover zu sehen. Das Cover stammt wieder aus der Feder des Ungarn Gyula Havancsák (mySpace), der sich auch schon für die letzten beiden Destruction-Werke sowie Headhunters letzter Scheibe verantwortlich zeigte.

The Curse Of The Antichrist - Life In Agony

Noch ein kleiner Hinweis: Der Kerl, der auf dem Bild seiner gerechten Strafe zugeführt wird, dürfte der im wahren Leben noch immer nicht gefasste Gitarrendieb sein. Die Geschichte hierzu findet sich weiter unten auf dieser Seite.

Mit der Bekanntgabe des Covers steht nun auch der Albumtitel fest: The Curse Of The Antichrist - Live In Agony. Das Wort "Live" ist momentan noch falsch auf dem Cover, wird aber demnächst noch geändert.

diverse Neuigkeiten

Mittwoch, 03-Jun-2009 07:58

Auf der Startseite der Destruction-Homepage hat Schmier ein paar Worte zu den vergangenen Wochen und der Tour an den entlegensten Orten dieses Planeten verloren. Er gibt auch ein paar wichtige Informationen zu zukünftigen Veröffentlichungen, etwa, dass bald Neuigkeiten zur Doppel-Live-CD folgen. Ich kann schon mal vermelden, dass zum wiederholten Male der Mad Butcher auf dem Cover erscheinen wird. Außerdem will er sich darum kümmern, seine zahlreichen Erinnerungen in einem Buch niederzuschreiben.

SPV ist insolvent

Freitag, 29-Mai-2009 09:37

Wie hier zu lesen ist, hat SPV den Insolvenzantrag eingereicht. Diese Nachricht hat an dieser Stelle insofern ihre Daseinsberechtigung, als dass SPV vor einigen Monaten angekündigt hatte, die einige alte Klassiker - darunter Alben aus der Zeit, in der Destruction bei ihnen unter Vertrag waren - neu zu veröffentlichen.

Hoffen wir das Beste für das Unternehmen; nicht nur in der Hoffnung auf diese Rereleases!

AFM-Sampler mit Destruction

Donnerstag, 30-Apr-2009 14:18

Am 15. Mai 2009 veröffentlicht die Plattenfirma von Destruction AFM einen Sampler mit dem verheißungsvollen Titel "Thrash 'til Death". Neben unser aller Lieblinge sind auch Headhunter dabei, aber auch das Restprogramm lässt einem jeden Thrasher das Herz aufgehen. Die erste Hälfte fällt insgesamt eher modern aus, die zweite CD liefert hingegen das volle Old School-Brett.

Die Tracklist liest sich wie folgt:

CD 1:
01 Tankard - Stay Thirsty
02 Overkill - What It Takes
03 Kreator - Impossible Brutality
04 Destruction - DEVOLUTION
05 Laaz Rockit - Brain Wash
06 Death Angel - Sonic Beatdown
07 Squealer - The Sources Of Ignition
08 President Evil - Deathcar Racer
09 Exodus - Riot Act
10 Legion Of The Damned - Legion Of The Damned
11 Holy Moses - World In Darkness
12 Paradox - Second Over Third By Force
13 Testament - More Than Meets The Eye
14 Dew-Scented - Cities Of The Dead
15 Mantic Ritual - One By One
16 Perzonal War - Two Borders
17 Voivod - No Angel
18 Warbringer - Combat Shock
19 Headhunter - Parasite Of Society

CD 2:
01 Sodom - Agent Orange (live)
02 Hobb's Angel Of Death - Jack The Ripper
03 Nuclear Assault - Critical Mass (live)
04 Toxik - Heart Attack
05 Forte - Inhuman
06 Living Death - Die Young
07 Onslaught - Let There Be Death (live)
08 Destroyer - Australian & Antichrist
09 Demolition Hammer - .44 Caliber Brain Surgery
10 Heathen - Hypnotized
11 Annihilator - Alison Hell (live)
12 Mekong Delta - Innocent
13 Anthrax - Indians
14 Evildead - Welcome To Kuwait
15 Whiplash - Thrash Til' Death

AFM-Sampler

Welches Maskottchen ist am meisten Metal?

Samstag, 24-Apr-2009 11:41

Der Blog des deutschen Metal Hammer hat gefragt: Welches Maskottchen ist am meisten Metal? Die Antwort im Moment: Mad Butcher!

Metal Hammer-Poll

Die Wahl ist, wenn ich das richtig sehe, zeitlich unbeschränkt und so wäre es natürlich toll, ein paar weitere Stimmen zu bekommen um die Position zu halten oder womöglich sogar auszubauen.

Neuigkeiten zu den neuen Livescheiben

Dienstag, 31-Mär-2009 10:53

Die Konzerte in Los Angeles und New York wurden mitgeschnitten und werden auf dem am 31. Juli erscheinenden Doppel-Livealbum zu hören sein.

Die Ende des Jahres erscheinende DVD wird vorrangig befüllt mit den Mitschnitten der Wackenshows von 2004 bzw. 2007.

Mikes Gitarre wurde gestohlen

Dienstag, 31-Mär-2009 10:40

Mikes Dean Gitarre wurde im Chain Reaction-Klub in Anaheim/Kalifornien geklaut. Hinweise zur Ergreifung des Täters werden belohnt mit einem weltweit auf Lebenszeit gültigen Backstagepass.

Mikes Dean-Gitarre

VIP-Pässe für die Nordamerika-Tour gewinnen

Donnerstag, 5-Mär-2009 21:01

Mal wieder gibt es etwas Großartiges zu gewinnen, allerdings betrifft dies vornehmlich Leute aus den USA und in Kanada; es geht nämlich um VIP-Pässe für die Nordamerika-Tour. Nähere Informationen finden sich wie immer, auf der offiziellen Destruction-Seite.

Destruction spielen für Chris Witchhunter

Mittwoch, 11-Feb-2009 13:37

Nach einem klärenden Gespräch zwischen Schmier und Tom Angelripper konnten alle Unklarheiten aus dem Weg geräumt werden und Destruction - die ja zu keinem Zeitpunkt abgesagt hatten - werden nun doch an der Chris Witchhunter Tribute-Show teilnehmen. Eine Stellungnahme hierzu gibt es auf der offiziellen Seite von Destruction.

Live-Doppelalbum und DVD

Dienstag, 27-Jan-2009 09:36

Die bereits seit Längerem angekündigte Live-DVD mit dem Mitschnitt vom Wacken 2007 wird wohl Ende diesen Jahres veröffentlicht. Das Erscheinen ist für den Dezember geplant. Vorher darf man allerdings noch mit einem Doppel-Livealbum rechnen, für das es sogar schon einen konkreten Termin gibt: Am 31. Juli soll das gute Stück erscheinen. Wo und wann es aufgenommen wurde oder wird ist mir bislang nicht bekannt.

Stellungnahme von Schmier

Samstag, 17-Jan-2009 20:47

Sowohl auf der offiziellen Destruction-Seite als auch im Forum gibt es eine Stellungnahme zu der ganzen Sache. Der Einfachheit halber hier die offizielle Verlautbarung:

LÜGEN ÜBER DAS WITCHHUNTER TRIBUTE KONZERT!

ES MUSS KURZ KLAR GESTELLT WERDEN, DAS DESTRUCTION IN KEINSTER WEISE MIT DER TRIBUTE SHOW ABSAGE ZU TUN HABEN.

WENN EIN AMATEUR PROMOTER OHNE VERTRÄGE LÜGEN VERBREITET, IST DAS NATÜRLICH RUFSCHÄDIGEND. DIE EINZIGE FORDERUNG DER BAND, DIE KOMPLETT AUF DIE GAGE VERZICHTET HÄTTE, WAR EIN PROFESSIONELLES POSTER. LEIDER HAT DER VERANSTALTER DARAUF HIN DESTRUCTION VON DEM BILLING RUNTER GENOMMEN. EINE SEHR FRAGWÜRDIGE ENTSCHEIDUNG UND NATÜRLICH UNFAIR FÜR DIE FANS.

ES GAB KEINE KOMMUNIKATION MIT DER AGENTUR ODER DER BAND!

CHRIS WÜRDE SICH IM GRABE UMDREHEN...DA WIR AUS RESPEKT VOR UNSEREM TOTEN FREUND KEINE DRECKIGE WÄSCHE WASCHEN WERDEN, IST HIERMIT DIE OFFENTLICHE DISKUSSION BEENDET. DESTRUCTION ENTSCHULDIGEN SICH FÜR DIE DILETTANTISCHE MEISTERLEISTUNG DES PROMOTERS, HELFT CHRIS MUTTER, DIE IDEE DER VERANSTALTUNG IST NATÜRLICH ABSOLUT UNTERSTÜTZUNGSWERT!

Chris Witchhunter Memorial Concert ohne Destruction

Samstag, 17-Jan-2009 15:02

Ich möchte an dieser Stelle nur die Nachricht niederschreiben ohne irgend ein Wort der Wertung - jeder soll sich seine eigene Meinung bilden! Die Kommentare an den verschiedenen Stellen sprechen eine recht deutliche Sprache, was die meisten von der ganzen Sache denken!

Auf Sodoms myspace-Seite gibt es eine Stellungname und auf blabbermouth gibt es darüber hinaus noch einige Meinungen zu lesen.

Bislang ist mir keine Stellungname von Schmier bekannt, wenn diese aber kommt wird man wohl am ehesten im Destruction-Forum davon lesen.

Re-Releases der SPV/Steamhammer-Alben

Samstag, 10-Jan-2009 16:43

Eine schon etwas betagte, aber dafür umso interessante Neuigkeit hat blabbermouth.net zu bieten: Zum 25jähigen Jubiläum von SPV sollen in diesem Jahr Re-Releases einer Reihe von Alben aus den Anfangstagen erscheinen und bei den geplanten Bands fällt auch der Name "Destruction". Bis hin zu "Cracked Brain" kamen alle Alben bei SPV raus. Die bisherigen CD-Veröffentlichungen sind nicht sonderlich überzeugend und haben nur ein vierseitiges Booklet. Somit bleibt die Hoffnung für die Re-Releases, dass die Booklets ausgiebiger werden und dass das im Artikel genannte Bonusmaterial Einzug auf die Scheiben findet!

Russland Tournee 2009

Montag, 29-Dez-2008 16:43

Nun stehen auch die Termine für die Tour in Russland fest:

19.02.09 St. Petersburg, Orlandina Club
21.02.09 Moscow, XO Club
22.02.09 Ryzan, Plantary Club

Chris Witchhunter Memorial Concert

Samstag, 27-Dez-2008 17:17

Ich habe an dieser Stelle bereits darüber berichtet, dass Chris Witchhunter von uns gegangen ist. Um dieser Kultfigur der deutschen Thrash Metal-Szene einen würdigen Abschied zu bescheren, wird es am 11. April 2009 in der Turbinenhalle in Oberhausen ein Konzert zu seinen Ehren geben. Der Vorverkauf startet übermorgen und die sicherlich in Kürze ausverkauften Tickets wird es für 33 Euro geben. Wer sein Glück am Tage des Geschehens versuchen will, wird an der Abendkasse 42 Euro zu zahlen haben - so es denn überhaupt noch Karten dafür geben wird!

Chris Witchhunter Memorial Concert-Flyer

Konzert in Karlsruhe Rock City

Donnerstag, 27-Nov-2008 19:27

Nach einer schier endlos erscheinenden Wartezeit war es am gestrigen Tage endlich wieder soweit: Destruction live on Stage und ich mitten drin! Das erlebte in Worte zu fassen fällt schwer, denn wie bei allem im Leben: Beim Versuch, etwas Faszinierendes zu beschreiben, verliert das beschriebene seine Faszination. Aber dennoch möchte ich mich gerne daran versuchen, ein wenig das erlebte niederzuschreiben:

Vor Ort waren - wie zu erwarten - eine Menge bekannter Gesichter und die Stimmung war von Anfang an erstklassig, sodass auch schon die erste Band "Scared To Death" gebührend abgefeiert wurde. Deren eher melodisch-orientierter Thrash Metal war mit einer ordentlichen Portion Kraft vermengt und vermochte so manchen Schädel in Wallung zu bringen. Als nächstes kamen "Debauchery" dran. Stimmen zu Folge haben die ihre Sache auch richtig gut gemacht und es gab sogar ein paar Leute vor Ort, die in erster Linie wegen ihnen gekommen sind. Ich kann mich nicht sonderlich groß dazu äußern. Mir fehlt die Grundlage, um wirklich eine fundierte Meinung abzugeben - Death Metal gleich welcher Art spricht mich einfach nur in den seltensten Fällen an und zudem war ich zum Zeitpunkt, als die Jungs gespielt haben vorangig damit beschäftigt, die trockene Kehle zu befeuchten.

Dann wurde es aber Zeit und der Höhepunkt des abends stand bevor: Destruction betraten die Bretter und für nun folgende fehlen mir einfach die Worte: Zu groß ist meine Liebe und Hingabe zu dieser Band als dass es mir auch nur annährend gelingen könnte, das Erlebte adequat wiederzugeben. Ich kann nur eine Empfehlung geben: Selbst erleben! Was die Setlist betrifft gab es ein paar Überraschungen und jedem, der sich selbst die Überraschung nicht nehmen will, empfehle ich den nächsten Abschnitt sowie das letzte der unten gezeigten Bilder mal eben zu überspringen:

Vom neuen Album gab es drei grandiose Stücke zu hören. Daneben natürlich noch jede Menge Klassiker von ganz früher und die Creme de la Creme der Songs seit "All Hell Breaks Loose". Cracked Brain, dass noch nicht so lange zum Livestandard gehört wurde genauso angespielt wie das Plasmatics-Cover von "The Damned", dass es in Europa bislang noch gar nie zu hören gab. Die größte Überraschung für alle Anwesenden dürften jedoch die ersten Sekunden von Black Sabbaths ewigem Klassiker "Iron Man" gewesen sein.

Technisch gab es am Auftritt natürlich ebenso nichts zu meckern wie an der Songauswahl. Auch wenn es ein Limit von 96db gab fand ich es ausreichend laut - ich stand allerdings auch wie nicht anders zu erwarten in der ersten Reihe.

Zum Abschluss noch eine kleine Anekdote am Rande: Andy und Steffi von "Schwermetall - Der Film" waren auch vor Ort und haben am Ende des Abends, als die Ordner vom Substage so langsam schon die Gäste sanft aus dem Substage geleiten wollten, noch ein Interview mit Schmier und Mike im Bandbus gemacht, dem ich beiwohnen durfte. An einer Stelle des Gesprächs hat Schmier dann bezüglich der Frage nach dem, was Heavy Metal dem Fan so zu bieten hat an mich weitergegeben. Mal schauen - vielleicht lande ich schlussendlich ja im finalen Film.

Plakat

Merchandise 1

Merchandise 2

Merchandise 3

Merchandise 4

 

Schmier

Mike

Marc

Jubiläumstour

Mittwoch, 26-Nov-2008 00:30

Es ist soweit - heute beginnt die Europatournee in Karlsruhe und ich werde vor Ort sein. Damit alle von nah und fern die Chance für ihr ganz persönliches Destruction-Live-Erlebnis bekommen, hier alle anstehenden Termine der Jubiläumstournee.

Ein Hinweis für alle, die in der Nähe von Pratteln wohnen - es gibt Gerüchte, dass sich dort vor Ort auch der Mad Butcher höchstpersönlich blicken lässt.

Europa:

26.11.2008 (D) Karlsruhe Substage
27.11.2008 (CZ) Plzen KD Šerikovka
29.11.2008 (CZ) Zlin Winter Masters of Rock
30.11.2008 (PL) Warsaw Progresja
31.11.2008 (Molwanîen) Lutenblag Bje Bjop
01.12.2008 (D) KATO
02.12.2008 (D) Rostock Mau
04.12.2008 (FIN) Helsinki Tavastia
05.12.2008 (FIN) Tampere Tulliklubbi
07.12.2008 (S) Gothenburg Musikens Hus
08.12.2008 (N) Oslo John Dee
09.12.2008 (DK) Copenhagen The Rock
10.12.2008 (NL) Enschede Atak
11.12.2008 (B) Vosselaar Biebob
12.12.2008 (UK) Leeds Rio's
13.12.2008 (IRE) Dublin The Village
14.12.2008 (UK) Dudley JB's
16.12.2008 (UK) London Underworld
17.12.2008 (D) Essen Turock
18.12.2008 (D) Saarbrücken Roxy
19.12.2008 (NL) Weert De Bosuil
20.12.2008 (CH) Pratteln Z7
21.12.2008 (I) Milan Rolling Stone
22.12.2008 (D) Nürnberg Hirsch

Russland:

19.02.09 - 24.02.09

Nordamerika:

05.03.09 Farmingdale ,NY Crazy Donkey
06.03.09 Worcester, Mass Palladium
07.03.09 Poughkeepsie, NY Chance Theater
09.03.09 Montreal Fou Founes Electriques
09.03.09 Quebec City , Que Imperial
10.03.09 Toronto, ON MOD Club
11.03.09 Cleveland, OH Peabodys
12.03.09 Mokena , Ill Pearl Room
13.03.09 St Paul , MN Station 4
14.03.09 WInnipeg, MB Royal Albert Arms
15.03.09 Regina, SK The Exchange
16.03.09 Edmonton, AB Starlite Room
17.03.09 Calgary, AB Warehouse
19.03.09 Vancouver , BC Plaza Club
20.03.09 Victoria, BC Sugar
21.03.09 seattle , Wa El Corazon
22.03.09 portland, OR Hawthorne Theater
23.03.09 SF,Ca Slims
24.03.09 la , Ca Key Club
25.03.09 San Marcos , Ca Jumping Turtle
26.03.09 Anaheim, Ca Chain Reaction
28.03.09 Denver, CO Bluebird Theater
30.03.09 Ft Worth, TX Lola’s
31.03.09 San Antonio , TX Scout Bar
02..03.09 Ft Lauderdale , FL Culture Room
03..03.09 St Pete , Fl The Garage
04.03.09 Atlanta, GA Masquerade
05.03.09 Raleigh, NC Volume 11
06.03.09 Springfield , VA Jaxx
07.03.09 NYC , NY ,BB Kings

weiteres Gewinnspiel

Samstag, 22-Nov-2008 15:57

Und schön wieder gibt es was zu gewinnen! Auf metaltix.com kann man wieder einiges an neuem Destruction-Merchandise abgreifen. Unter anderem kann man mit ein wenig Glück und dem Wissen darüber, wie der Sänger von Destruction heißt das folgende gewinnen:

Die Frage nach dem Namen sollte für jeden Besucher dieser Seite nur einen Klick entfernt sein, wenn man es denn nicht wissen sollte. Es ist jedoch Eile geboten: Einsendeschluss ist der 24. November 2008.

Ich wünsche allen Teilnehmern gleichermaßen viel Erfolg!

"Urge - The Greed Of Gain" auf myspace

Mittwoch, 12-Nov-2008 23:11

Auf Destructions myspace-Seite gibt es den genialen Song "Urge - The Greed Of Gain" ab sofort in voller Länge zu hören. Das besondere an diesem Titel ist sicherlich die Mitarbeit von Gary Holt von Exodus sowie Annhihilators Jeff Waters. Schmier äußert seine Vorliebe für den Song auf der offiziellen Seite mit den folgenden Worten:

"Dies ist wohl mein Lieblingstrack auf D.E.V.O.L.U.T.I.O.N.! Erstmal nochmal ein dickes "PROST" an die drei Gitarren-Helden - geil gezockt Jungs!!! Aber ich liebe das Lied nicht nur weil unsere Freunde Gary & Jeff geniale Soli begeisteuert haben, sonder auch weil der Track eine Steigerung unseres eigenen Stils bedeutet, ohne die oldschool Wurzeln zu verlieren. Ich freu mich auf die kommende Tour, der Track wird Live mächtig knallen!"

Gutschein aus der D.E.V.O.L.U.T.I.O.N.-Bonus-Sektion

Dienstag, 11-Nov-2008 16:53

Ein Tag, zwei Nachrichten. Nach einer längeren Phase ohne nennenswerten Neuigkeiten kann ich am heutigen Tage gleich noch mit einer zweiten dienen. Eben hat mich nämlich eine Mail erreicht, dass die Gutscheine für DeinDesign fortan freigeschaltet sind und genutzt werden können. Auf dieser Seite kann man sich personalisierte Aufkleber für etwa Laptops erstellen lassen. Ich würde es gerne testen und schauen, wie das ganze abläuft, habe aber leider gerade das Album nicht zur Hand. Werde dies aber bei Zeiten nachholen und an dieser Stelle vermelden.

Destruction-Tattoo zu gewinnen

Dienstag, 11-Nov-2008 16:05

Destruction haben sich in Zusammenarbeit mit dem TätowierMagazin eine besondere Aktion im Zuge der baldig anstehenden Europatour von Destruction ausgedacht: Es gibt ein Tattoo mit dem Destruction-Skull zu gewinnen!

skull

Aber als ob das an sich nicht schon genial genug ist, wird dieses Kunstwerk von niemand geringerem als Schmiers Stammtätowierer im Silverskull-Studio in Freiburg vorgenommen. Das Studio sollte jedem spätestens seit dem gleichnamigen Headhunter-Song bekannt sein. Falls nicht, besteht hier die Möglichkeit Einblick in den wie es scheint tagtäglichen Alltag des Studios zu erhalten:

Wer sich angesprochen fühlt und gewinnen will, schickt eine Postkarte mit dem Stichwort "25 years of DESTRUCTION" bis zum 21.11.2008 an das TätowierMagazin, Ottenhöferstr. 8, 68239 Mannheim.

Ich selbst habe bereits seit Längerem geplant, mit exakt diesem Tattoo meinen Körper zu verzieren und mich schlussendlich auch in diesem Jahr dazu entschlossen, diese Idee umzusetzen. Ursprünglich wollte ich damit bis zum Ende meines Studiums warten und es mir selbst als Belohnung gönnen, doch werde ich nun angesichts dieses Gewinnspiels natürlich nicht zögern teilzunehmen und im Falle eines Gewinns diesen auch schnellstmöglich einzulösen.

D.E.V.O.L.U.T.I.O.N. Fan Bag

Freitag, 19-Sep-2008 17:59

Endlich und mit gehöriger Verspätung kam heute die heiß ersehnte spezielle Limited Edition des neuen Albums. Um meine Freude darüber mit euch zu teilen hier ein paar Bilder, was einen erwartet:

So sieht das kleine schnuckelige Paket aus, wenn man es endlich in Händen hält:

Fan Bag Front

Die Rückseite der Vollständigkeit halber auch noch:

Fan Bag Back

Aus der Folie geholt sieht das ganze dann so aus:
Die Tasche ist aus richtig festem, dicken Stoff mit vielen Untertaschen, Befestigungsmöglichkeiten und Schließmechanismen, die nicht aus billigem Plastik sondern festem Metall sind. Die Tasche macht einen wirklich exzellenten, hochwertigen Eindruck und macht unter Garantie auch einiges mit. Das Bandlogo ist nicht gestickt, sondern aufgedruckt, was ich im ersten Moment nicht sonderlich begeisternd fand, aber als ich feststellte, dass es sich um eine reflektierende Beschichtung handelt war ich doch wieder begeistert. Das große leuchtende Logo bei Nacht sieht mit Sicherheit extrem geil aus!

Fan Bag

Der Backpatch, der mich leider ein wenig enttäuscht: Er scheint auf die schnelle zusammengeklatscht worden zu sein - schließlich war ursprünglich auch eine Fahne für das Package geplant. Auch bei den Patches schien es Probleme zu geben, da Schmier in einem Interview vor wenigen Tagen von vielen Fehldrucken bei deren Produktion sprach.
Der Druck ist sehr grobpixelig, so dass man die einzelnen Bildpunkte schon von relativ weiter Entfernung erkennt und dann ist er auch noch auf ziemlich dünnem Textil gedruckt. Das Motiv finde ich persönlich auch nicht so toll. Als Bandfoto ist das Motiv geil, aber ich mag keine Personenabbildungen auf Patches und hätte mir lieber das Covermotiv des Albums gewünscht, das in meinen Augen einfach prädestiniert gewesen wäre. Ich frage mich, ob der dieses Motiv gar nicht erst zur Debatte stand und falls doch, wer entschieden hat, dass man es nicht für den Backpatch verwendet.
So wird das Teil auf alle Fälle fortan "nur" meine Wand schmücken, aber keinesfalls ihren Weg auf die Kutte finden.

Backpatch

So sieht das ganze dann komplett aus: Die Autogrammkarte hat leider keine originalen Autogramme, sondern nur gedruckte. Finde ich sehr schade. Aber der Gürtel macht dies wieder wett. Er ist aus dickem Leder gefertigt und die Nieten sind sicher befestigt ohne scharfe Kanten. Das habe ich bei einem alten Nietengürtel auch schon anders erlebt, aber leider erst dann festgestellt, als ich in einigen meiner besten T-Shirts lauter kleine Löcher gefunden habe.
Die Schnalle ist - wie auch schon bei der Tasche - aus Metall und sitzt sehr fest ohne zu wackeln.
Der D.E.V.O.L.U.T.I.O.N.-Schriftzug auf der Rückseite ist in leuchtende Buchstaben gefasst, die zusätzlich noch ins Leder gestanzt sind, was einen außerordentlich edlen Eindruck vermittelt. Gleiches gilt für das kleine Destruction-Logo an der Spitze.
Die Größe des Gürtels wird mit "L (36-38)" angegeben.

Fan Bag komplett

Abschließend noch einige Worte zur Digipak-Version des Albums, von dem ich bislang nur die normale Version hatte: Das Ding ist der Oberhammer: Der Totenkopf auf der Vorderseite ist nicht nur im Hochglanzdruck, sondern auch noch deutlich spür- und sichtbar erhöht. Auch nach dem Aufklappen finden sich immer wieder Spielereien mit hochglänzenden Elementen, die den Blick auf sich fesseln - es sieht einfach ungewöhnlich und verdammt gut aus!
Das eingeschobene Booklet ist das gleiche wie bei der normalen CD-Version. Wer nur diese Variante sein eigenen nennt kann diese Hochglanzeffekte aber auch zumindest auf Vorder- und Rückseite in Augenschein nehmen. Unterschiede gibt es wiederum bei der CD selbst, die einen anderen Aufdruck als die der normalen hat. Abgebildet ist die Wirbelsäule mit Schlange und Waage aus der Mitte des Booklets.

Ich hoffe, ich kann in naher Zukunft noch etwas über die japanische Pressung der Scheibe sagen, auf der sich mit "Shellshock" noch ein Cover der britischen Kulttruppe Tank findet. Bis dahin bin ich aber mal zufrieden mit meiner Limited Edition des Albums.

Worauf ich übrigens nicht eingegangen bin ist die Digipak-Version vom Album "Thrash Anthems", das sich als Bonus ebenfalls noch in dem Paket mitbefindet. Sollte ja eh schon jeder in seiner Sammlng haben.

Destruction in den deutschen Charts

Dienstag, 09-Sep-2008 17:33

Keine schlechte Leistung: Destruction sind mit D.E.V.O.L.U.T.I.O.N. in den deutschen Albencharts auf Platz 65 und damit sogar noch einen Platz besser als mit The Antichrist seinerzeit eingestiegen. Herzlichen Glückwunsch!

Headhunter T-Shirts

Dienstag, 09-Sep-2008 17:14

Nicht wenige haben sich sicherlich bereits gefragt, ob es denn nicht T-Shirts mit dem Motiv von Headhunters "Parasite Of Society" gibt. Das von Gyula Havancsák - auch verantwortlich für das aktuelle Destruction-Album - gezeichnete Cover lädt auch wirklich ein, auf Textil gebannt zu werden. Die T-Shirts sind bereits seit einigen Wochen fertig, jedoch fand sich bislang kein Mailorder, der die Shirts vertreiben will.

Headhunter - Parasite Of Society

Sobald ich mehr hierzu weiß, werde ich es an dieser Stelle schreiben und natürlich mögliche Quellen nennen.

R.I.P. Chris Witchhunter

Montag, 08-Sep-2008 22:19

Wie der offiziellen Sodom-Seite zu entnehmen ist, ist Christian "Chris Witchhunter" Dudek letzte Nacht verstorben. Auf der Seite wurde ein digitales Kondolenzbuch eingerichtet, in dem man seine Beileidsbekundungen hinterlassen kann.

Chris Witchunter half bei Destructions Eternal Devastation-Tour aus, nachdem Tommy ausgestiegen war, doch vor allem unvergessen bleiben wird er für seine Dienste bei Sodom, für die ihn kein Thrasher je vergessen wird!

Reviews im Überblick

Freitag, 05-Sep-2008 10:58

Natürlich sollte man sich in erster Linie auf seinen eigenen Geschmack verlassen und selber ein Ohr riskieren, aber ein Überblick über die Meinungen der Meinungsmacher kann ja hin und wieder auch nicht schaden. Also hier ein kurzer Einblick in ein paar Reviews zu D.E.V.O.L.U.T.I.O.N.:

"D.E.V.O.L.U.T.I.O.N. ist die beste DESTRUCTION-Scheibe seit dem Comeback. Die Songs zünden, der Sound ist spitze, das ganze Ding ist von vorne bis hinten einfach gelungen." (8 von 10 Punkten)
Rock Hard

"Vicious Circle – The Seven Deadly Sins, Urge (The Greed Of Grain) oder No One Shall Survive sind echte Hymnen" (6 von 7 Punkten)
Metal Hammer

"Eine atemberaubend melodisierte Mischung, erfüllt von hypnotisch-harmonischen Gitarren-Arbeiten, welche „D.E.V.O.L.U.T.I.O.N” zu einem großen Erfolg für alle Beteiligten werden lassen sollte."
Breakout

"Schmier und Co liefern in zehn gnadenlosen Krachern alles, was Thrash Jünger glücklich macht."
EMP

"Ich wage zu prognostizieren, dass DESTRUCTION mit diesem Meisterwerk keinen Fan verlieren, aber eine Menge dazu gewinnen werden."
Blast

"Fans greifen die Scheibe eh ab und alle Thrasher sollten dies ebenfalls tun, denn die neue DESTRUCTION bietet die metallische Vollbedienung, nach der es dem Thrasher verlangt." (9 von 10 Punkten)
metal.de

"DESTRUCTION trumpfen souverän mit zehn richtig starken Thrash-Nummern auf, definieren ihren Sound heuer vorwiegend über ein etwas gemäßigteres Tempo, sind aber gleichzeitig so heavy wie selten zuvor."
powermetal.de

"Zu ihrem 25. Jubiläum ist es DESTRUCTION erneut gelungen, ein über [fast] jeden Zweifel erhabenes, zeitgemäßes Thrash-Album einzuspielen, ohne dabei ihre Wurzeln zu verleugnen." (6 von 7 Punkten)
metalnews.de

"Ein starkes Album, was gnadenlos an die Erfolge von den älteren Scheiben anknüpfen wird. Nicht zuletzt auch daher dass diese geile Combo ihren 25ten Geburtstag in Form dieser Platte feiert." (9 von 10 Punkten)
metalglory.de

"Devolution dürfte unter Garantie die Thrashgemeinde begeistern, soviel ist sicher. Völliges Hammeralbum."
planetheavymetal.de

"Die neue Scheibe macht richtig Spaß und schuld daran hat nicht zuletzt der exzellente Sound. Technisch hochwertiger Thrash Metal mit einigen Anleihen an die gute alte Zeit." (8.5 von 10 Punkten)
the-pit.de

"Schmier (v, b), Mike (g) und Marc (d) haben sich in meinen Ohren selbst übertroffen!"
amboss-mag.de

"D.E.V.O.L.U.T.I.O.N. muss sich im Backkatalog mit Sicherheit nicht verstecken."
laut.de

"Alles in allem ein gutes Album, da es sehr abwechslungsreich, aber auch durch die Ausgefeiltheit der Songs, sehr eingängig ist. Für Fans von Bands wie Sodom, Kreator oder Exodus ist dieses Album nur zu empfehlen, da es wirklich viel Spaß macht es zu hören."
monstersandcritics.de

"Destruction ballern auch 2008 noch haufenweise Schädel zerschmetterndes Killer-Material in die hungrige Menge ihrer Anhänger hinein, die auch dieses ergötzlich martialische Hammerwerk wieder begeistert aufnehmen werden – denn die drei Urheber wissen noch immer ganz genau, wie ansteckende Härte und technischer Anspruch der Oberliga mit abartig mitreißender Spielfreude verquirlt wird. „D.E.V.O.L.U.T.I.O.N” ist somit gleichsam für unheilbare Nostalgiker und Die Hard-Fans geeignet als für neuzeitlich vollkommen verwöhnte Genre-Gourmets."
metalmessage.de

"Womit man nach gut 50 Minuten am Ende des 10.Studioalbums der Kult-Thrasher angekommen ist und konstatieren muss: Mission done! Die 3 haben sich selber das schönste Geburtstagsgeschenk gemacht mit dieser Thrash-Granate, die ohne Mühe jeden Lunatic weltweit in kollektives Rübeschütteln versetzen wird! Kann locker den eigenen Bandklassikern der 80er stand halten!"
musik.terrorverlag.de

"Das Motto von "D.E.V.O.L.U.T.I.O.N." lautet: voll auf die Zwölf, dabei amtlich rocken und jede Menge Spaß haben."
rockalarm.com

"So kann man dem Schlachtmeister attestieren, mit "D.E.V.O.L.U.T.I.O.N." einen heißen Kandidaten auf das Thrash Metal Album des Jahres ins Feuer geworfen zu haben − die Nacken der Nation werden Schwerstarbeit zu verrichten haben − Killer!"
medienkonverter.de

"Sie werden damit keinen einzigen Fan verlieren, aber mit absoluter Sicherheit eine Menge hinzugewinnen. Bei uns hat's jedenfalls schonmal geklappt... Hammer!"
deutsche-mugge.de

"The album closes with a killer track with another great title; "No One Will Survive" is a must for the band’s live shows during the anniversary world tour that will follow the album’s release. So, DESTRUCTION sound solid and stronger than ever proving that Germany is still the spearhead for the Thrash Metal scene!" (4/5)
metal-temple.com

Bringt Destruction zum Sweden Rock Festival

Mittwoch, 03-Sep-2008 14:36

Auf der Homepage des Sweden Rock Festivals kann für verschiedene Bands abgestimmt werden. Auch ohne Kenntnisse der schwedischen Sprache sollte jeder seine Stimme im Kasten neben "Destruction" machen. Zum jetzigen Zeitpunkt, in dem ich das hier niederschreibe, hat Destruction 153 Stimmen erhalten. Treibt die Zahl nach oben - die schwedischen Fans werden es euch danken!

Media Section auf destruction.de

Mittwoch, 03-Sep-2008 10:33

In der Media Section auf der offiziellen Destruction-Seite gibt es die Möglichkeit, jeden Song des neuen Albums anzutesten. Zudem kann man sich den Clip von "Vicious Circle - The 7 Deadly Sins" anschauen und das Coverartwork in gar nicht mal so übler Auflösung bestaunen.

neuer Track auf myspace-Seite

Montag, 01-Sep-2008 17:22

Wem die zahlreichen spitzenmäßigen bis hin zu sogar überschwenglichen Reviews für D.E.V.O.L.U.T.I.O.N. noch nicht ausreichend Kaufanreiz verursacht haben, dem bietet sich seit heute auf der offiziellen myspace-Seite die Möglichkeit, in einen weiteren Song aus dem Album reinzuhören. Mit "Devolution" gibt es den ersten Song des Albums auf die Lauscher.

Schmier zu Gast in Bruce Dickinsons Rock Show II

Sonntag, 31-Aug-2008 13:03

Hier gibt es nochmals die Möglichkeit die Sendung mit Schmier anzuhören. Bislang habe ich noch nicht die Möglichkeit gefunden, die Sendung anzuhören, werde dies aber sicher demnächst noch tun und an dieser Stelle niederschreiben, falls es etwas wichtiges zu vermelden gibt.

Schmier & Bruce Dickinson

Schmier zu Gast in Bruce Dickinsons Rock Show

Freitag, 29-Aug-2008 18:21

Und schon wieder Neuigkeiten. Heute Abend zwischen 22 und 1 Uhr deutscher Zeit wird Schmier zu Gast in Bruce Dickinsons BBC Rock Show sein. Das Aufeinandertreffen zweier lebender Legenden wird sicherlich eine interessante Begegnung.
Für nähere Informationen gibt es unter bbc.co.uk/6music/shows/bruce_dickinson nähere Informationen.

Auch interessant auf dieser Seite ist die Liste weiter unten mit den Songs, die für die Hörer Metal definieren. Auch in dieser Liste zu finden ist Destruction mit "The Alliance Of Hellhoundz".

Verzögerte Auslieferung der Limited Edition

Freitag, 29-Aug-2008 17:21

Ich habe eine schlechte Nachricht für alle, die die spezielle Limited Edition bestellt haben: Wie ich soeben erfahren musste, verschiebt sich aus produktionstechnischen Gründen bei der Kampftasche der Veröffentlichungstermin auf den 19.09.2008. Mich trifft dies jetzt nicht so sehr, da ich das Glück habe, das Album bereits zu haben und eine Verzögerung um 3 Wochen ist echt schade für alle, die sich schon seit Monaten auf D.E.V.O.L.U.T.I.O.N. gefreut haben. Allen, die nun nochmal warten müssen kann ich aber sagen, dass sich das Warten wirklich lohnt! Zudem wird das Package ohne Flagge ausgeliefert. Stattdessen wird ein Backpatch im Paket enthalten sein.

THRASH METAL-FEIERTAG

Freitag, 29-Aug-2008 12:24

Heute ist der offizielle Thrash Metal-Feiertag, den heute kommt D.E.V.O.L.U.T.I.O.N. endlich raus!
Ich lege jedem Fan und Freund von Special Editions das besondere Package mit Gürtel, Tasche und weiteren Extras ans Herz - ich denke, dass dieses Package nicht mehr lange erhältlich sein wird und dann bei eBay wohl zu höheren Preisen den Besitzer wechseln wird.

Wie versprochen wollte ich noch ein wenig über die spezielle Online-Lounge berichten, zu der man Zugang mit dem Kauf des Albums erhält. Dies beschränkt sich übrigens nicht nur auf die Limited Edition im Digipak, sondern auch die normale CD bietet einen Zugang.
Ist man drin, kann man noch weitere Wallpaper in verschiedenen Auflösungen runterladen.
Des weiteren wird es demnächst einen 5 Euro-Gutschein für designskins.com geben, den man auf eine Schutzfolie im D.E.V.O.L.U.T.I.O.N.-Design anwenden kann.
Der - wie ich finde - interessanteste Teil der Lounge wird sich wohl in Zukunft zeigen. Es wird die Möglichkeit geben, Songs lange vor Veröffentlichung anzuhören. Ein Traum für jeden Fan... Man muss hierfür auch nicht tagtäglich auf die Seite schauen, sondern sich bloß mit seiner Mailadresse registrieren und wird fortan über Neuigkeiten per E-Mail informiert.
Zuletzt gibt es noch ein obligatorisches Gewinnspiel, bei dem es ein Meet&Greet incl. Konzertgang zu gewinnen gibt.

Allen, die gerade jetzt womöglich zum ersten mal das neue Album hören wünsche ich viel Vergnügen. Dreht voll auf und lasst die Wände wackeln!

Multimedia-Bonus

Montag, 25-Aug-2008 13:07

Habe eben die die CD ins CD-ROM-Laufwerk gelegt, um mal zu testen, was der Bonuspart so beherbergt. Als erstes wäre ein Video mit Studioimpressionen von der Aufnahme von "Vicious Circle - The 7 Deadly Sins". Wer das jetzt gleich sehen will, kann dies auf der myspace-Seite.
Für alle, die ihre Musik gerne am Rechner hören, gibt es auch noch einen Mediaplayer mit dem kompletten Album - es ist also nicht nötig, die Scheibe für diesen Zweck zu rippen. Ein wirklich sehr, sehr netter Zug.
Die versprochene Slideshow ist leider etwas kurz ausgefallen, aber dafür gibt es nochmal die irren Bilder aus dem Booklet zu bestaunen, von denen sich einige definitv eignen, um kleine Kinder um den Schlaf zu bringen.
All diese Bilder finden sich auch noch als Wallpaper auf der CD.
Zum höchstwahrscheinlich interessantesten Teil, der Online-Lounge kann ich leider noch nichts sagen - ein Klick darauf zeigt einem leider nur ein "Under Construction". Bis zum Freitag wird sich dies sicherlich noch ändern und wenn es soweit ist, werde ich berichten, was es zu entdecken gilt.

erster Durchlauf von D.E.V.O.L.U.T.I.O.N.

Samstag, 23-Aug-2008 11:13

Ich habe Schmier gestern in der RoFa getroffen und dabei gleich das neue Album bekommen. Eigentlich wollte ich ja bis zur Veröffentlichung warten, da ich mir sowieso noch die Limited Edition mit Tasche und Gürtel und allem weiteren holen werde. Aber ich habe es einfach nicht ausgehalten. Jetzt sitze ich gerade und genieße den ersten Durchlauf. Ich durfte die Scheibe ja bereits einmal im vollen Durchlauf in der RoFa hören, was natürlich eine ganz andere Situation ist.

Trotz einer Anlage, die natürlich ganz andere Maßstäbe setzt ist den Songs nichts von ihrem Druck verloren gegangen. Allein der Titeltrack hat mich eben wieder weggeblasen wie ein Tornado. Schmiers Stimme klingt giftig wie nie zuvor, aber ich möchte kein Gegengift, verdammt! Ich will mehr! Und genau das gebe ich mir jetzt auch.

Auch ein paar Worte zum Booklet: Das Cover dürfte ja schon ein Weilchen bekannt sein und sieht, wie ich finde, einfach tierisch geil aus. Die Umsetzung ist absoluter Wahnsinn und die irre Zusammenstellung des typischen Destruction-Schädels ist einfach genial. Was man aber im Internet nicht sieht, ist der Hochglanzeffekt des Schädels. Dreht außerdem mal das Booklet um? Na, fällt euch was auf? Im ersten Moment sicherlich genauso wenig wie mir, aber haltet es mal schräg im Licht. Na - geil, oder? Auch mit den Bildern im Booklet ist dem Künstler Gyula Havancsák ein Meisterwerk neben dem anderen gelungen.

So - an dieser Stelle versuche ich mal meine rosarote Destruction-Brille abzunehmen und versuche zu beschreiben, was einem neutralen Thrash Metal-Fan bleibt: Ein unwahrscheinlich abwechslungsreiches, aber dennoch in Härte nahezu ungeschlagenes Album. Ich möchte sogar so weit gehen, dies als das beste Destruction-Album aller Zeiten zu bezeichnen. Bereits bei den ersten Durchgängen vor ein paar Wochen sah ich Potential dafür und ich möchte die Aussage langsam verhärten. Die Messlatte für mich ist hierbei "The Antichrist" - das für mich persönlich beste Thrash Metal-Album seit der Jahrtausendwende.

Ihr wollt jetzt sicher auch noch was Negatives hören: OK, das gibt es jetzt und in voller Härte: Die Titel auf der Rückseite sind nicht durchnummeriert und man muss immer durchzählen um zu erfahren, welches Lied denn gerade läuft. Ist das alles? Ja, verdammt. Das ist echt alles, was es zu bemängeln gibt. Und ehrlich gesagt wäre es anders auch auch nur schlecht möglich gewesen, da jeder Song mit einem Buchstaben von D.E.V.O.L.U.T.I.O.N. beginnt und Zahlen davorzuschreiben hätte den optischen Eindruck zerstört. Somit werde ich also weiterhin immer fleissig mitzählen, um dann nachschauen zu können, vom wem denn das irre Gitarrensolo stammt, das gerade lief. So ging es mir nämlich gerade eben des Öfteren. Eine Empfehlung für alle weiteren Ersthörer: Ratet mal, wer was eingespielt hat. Die Gäste auf dem Album sind ja bekannt...

Auf der Rückseite steht noch etwas davon, dass es noch Bonusmaterial für den PC gibt. Dazu gehören Video, Slideshow und eine Online-Lounge mit Gewinnspiel und einigem mehr. Ich habe es jetzt noch nicht getestet, weil ich die CD einfach nicht aus den Anlage rausbekomme. Sobald ich mehr dazu sagen kann, werde ich dies an dieser Stelle tun!

Offiziellmachung

Donnerstag, 21-Aug-2008 13:37

Es ist jetzt nur noch etwa eine Woche bis zur Veröffentlichung von D.E.V.O.L.U.T.I.O.N. und das möchte ich zum Anlass nehmen, diese Seite offiziell zu machen. Die Seite ist noch nicht komplett und der gesamte Merchandise-Bereich fehlt noch vollständig, aber das wird bestimmt in nächster Zeit nachgeholt.

Leider habe ich es auch nicht geschafft, ein Gästebuch einzuarbeiten. Wer mir dennoch eine Freude machen will und eine Nachricht hinterlassen will, kann dies in meinem alten Gästebuch tun. Dieses ist hier zu erreichen. Ich freue mich über jegliche Grüße, Lob, aber auch Kritik und vorallem Verbesserungsvorschläge.

Eine Bitte an alle Leute, die vorhaben, sich das neue Album bei Amazon zu kaufen. Bitte benutzt einen der folgenden Links und schlagt dann zu. Für euern Kauf ändert sich dadurch komplett nichts, nur ich erhalte ein paar Cent, mit denen ich diesen neuen, nicht mehr kostenlosen Webspace finanziere. Vielen Dank!

Onlinegang

Dienstag, 19-Aug-2008 00:23

Von heute an sogar online und frei verfügbar. Das ganze wird aber erst noch offiziell gemacht, damit ich noch eine ausreichend lange Testphase habe und noch ein wenig weiterbasteln kann.

Auf alle Fälle ist mir die Domain living-destruction.de schon einmal sicher.

komplett überarbeitete Seite

Donnerstag, 14-Aug-2008 14:03

Endlich ist es soweit! Lange angekündigt, oft geplant wird es nun wahr. Meine alte Seite total-desaster.de.vu hat meinen Ansprüchen schon lange nicht mehr genügt und so wurde es Zeit, alles endlich mal neu aufzusetzen. Natürlich werden alle Informationen von der alten Seite übernommen und neue hinzustoßen. Aber das wichtigste: Alles kommt in einem neuen Gewand daher und ich habe die Möglichkeit, ein wenig meines erworbenen Wissens anzuwenden.

Da ich nun auch nicht gerade der Überprofi im Bereich der Homepagegestaltung bin, wäre ich über sämtliche Kritiken, aber auch Lob froh. Inhaltliche Kritiken werden natürlich ebenso gerne entgegengenommen und auf dem schnellsten Wege ausgebessert.